Bildleiste
  Home Exkursionen Termine Pflanzen Tiere Kontakt Impressum
Admiral
Ameisen-Sackkäfer
C-Falter
Dünensandlaufkäfer
Goldener Scheckenfalter
Goldglänzender Rosenkäfer
Große Königslibelle
Großer Blaupfeil
Großes Ochsenauge
Hartheu-Spanner
Hornissenschwebfliege
Hufeisenklee-Widderchen
Kleines Wiesenvögelchen
Landkärtchen
Nagelfleck
Nutria
Rote Keulenschrecke
Scharlachroter Feuerkäfer
Schlingnatter
Schlüsselblumen-Würfelfalter
Schwalbenwurzwanze
Streifenwanze
Wespenspinne
Zottiger Rosenkäfer

Pyrochroa coccinea

Scharlachrote Feuerkäfer

Die Tiere leben in Laubwäldern, vor allem auf Blüten und Totholz. Ihre Flugzeit ist von Mai bis Juni.

Scharlachrote Feuerkäfer

Die Käfer ernähren sich von Pflanzensäften. Die Larven können dank ihres flachen Körpers unter der Baumrinde in selbst angelegten, bzw. in fremden Gängen leben. Ihre Entwicklung dauert zwei bis drei Jahre. Sie ernähren sich räuberisch von anderen Insekten bzw. deren Larven und von Pilzen. Da auch Borkenkäferlarven auf der Speisekarte stehen, gelten sie als Nützlinge.