Bildleiste
  Home Exkursionen Termine Pflanzen Tiere Kontakt Impressum
Admiral
Ameisen-Sackkäfer
C-Falter
Dünensandlaufkäfer
Goldener Scheckenfalter
Goldglänzender Rosenkäfer
Große Königslibelle
Großer Blaupfeil
Großes Ochsenauge
Hartheu-Spanner
Hornissenschwebfliege
Hufeisenklee-Widderchen
Kleines Wiesenvögelchen
Landkärtchen
Nagelfleck
Nutria
Rote Keulenschrecke
Scharlachroter Feuerkäfer
Schlingnatter
Schlüsselblumen-Würfelfalter
Schwalbenwurzwanze
Streifenwanze
Wespenspinne
Zottiger Rosenkäfer

Gomphocerippus rufus

Rote Keulenschrecke

Charakterstisch für diese Art sind ihre keulig verdickten Fühler und ihre späte adulte Phase von Juli bis November.

Rote Keulenschrecke

Die Rote Keulenschrecke ist vor allem an sonnigen und trockenen Standorten zu finden: Waldränder, Waldlichtungen, ehemals bewirtschaftete Weinberge, brachliegende Grünlandflächen, Wiesen, Halbtrockenrasen und Böschungen.