Bildleiste
  Home Exkursionen Termine Pflanzen Tiere Kontakt Impressum
Admiral
Ameisen-Sackkäfer
C-Falter
Dünensandlaufkäfer
Goldener Scheckenfalter
Goldglänzender Rosenkäfer
Große Königslibelle
Großer Blaupfeil
Großes Ochsenauge
Hartheu-Spanner
Hornissenschwebfliege
Hufeisenklee-Widderchen
Kleines Wiesenvögelchen
Landkärtchen
Nagelfleck
Nutria
Rote Keulenschrecke
Scharlachroter Feuerkäfer
Schlingnatter
Schlüsselblumen-Würfelfalter
Schwalbenwurzwanze
Streifenwanze
Wespenspinne
Zottiger Rosenkäfer

Orthetrum cancellatum

Großer Blaupfeil

Der Große Blaupfeil lebt an größeren Gewässern, wie z.B. Baggerseen, die arm an Vegetation sind.

Gemeiner Bienenkäfer

Die hellblaue Färbung der Männchen kommt durch Ausscheidung winziger Wachsplättchen zustande. Bei der Paarung wischt das Weibchen etwas von dieser Wachsschicht ab, wenn es sich am Hinterleib des Männchens festhält. Dadurch wird die Hinterleibsspitze der Männchen schwarz. Vorsicht! Auch alte Weibchen mit ihrem meist dunkelgelben Hinterleib weisen im Alter eine solche blaue Wachsbereifung auf.