Bildleiste
  Home Exkursionen Termine Pflanzen Tiere Kontakt Impressum
Acker-Gauchheil
Acker-Wachtelweizen
Arznei-Schlüsselblume
Blauer Lattich
Dünnblättrige Wicke
Echte Kamille
Echter Wundklee
Echtes Labkraut
Färber-Resede
Feld-Rittersporn
Gewöhnliche Kratzdistel
Gewöhnlicher Hohlzahn
Heide-Nelke
Hundswurz
Jakobs-Greiskraut
Knoblauchrauke
Pastinak
Roß-Minze
Rote Heckenkirsche
Taubenkropf-Nelke
Vogelwicke
Wald-Geißbart
Wegwarte
Wiesensalbei
Wilde Möhre

Reseda luteola

Färber-Resede

Die Färber-Resede ist zerstreut in lückigen Unkrautfluren, in Bahn- und Hafenanlagen als Rohbodenpionier zu finden.

Resede

Die Pflanze wurde seit der Steinzeit als Farbstofflieferant angebaut. Der Farbstoff Luteolin wurde durch Kochen aus den getrockneten Stengeln und Blätter extrahiert und diente zur Färbung von gelber und olivgrüner Seide.